Van Gaal sieht erneute Niederlage der Niederlande im Spiel eins nach Blind

SID
Van Gaal sieht erneute Niederlage der Niederlande im Spiel eins nach Blind

Unter den Augen des als Bondscoach gehandelten Louis van Gaal hat die gebeutelte Fußball-Nationalmannschaft der Niederlande das Prestigeduell gegen Italien verloren. Zwei Tage nach der Entlassung von Danny Blind unterlag die Elftal unter Interimstrainer Fred Grim dem viermaligen Weltmeisters 1:2 (1:2) und hinterließ dabei ohne ihren auf der Tribüne sitzenden Kapitän Arjen Robben vom FC Bayern einmal mehr einen völlig verunsicherten Eindruck.
Drei Tage nach der bitteren 0:2-Pleite in der WM-Qualifikation in Bulgarien lief für die Gastgeber in der Amsterdam Arena zunächst alles nach Plan. Durch ein Eigentor von Alessio Romagnoli (10.) gingen die Hausherren gegen eine besserer B-Elf der Azzurri in Führung. Doch Éder (11.) glich im Gegenzug für Italien aus, ehe Leonardo Bonucci (32.) für den Pausenstand sorgte.
Der ehemalige Bayern-Trainer van Gaal, der die Elftal bereits zweimal (2000 bis 2002 und 2012 bis 2014) betreut und bei der WM 2014 überraschend auf Platz drei geführt hatte, erlebte eine engagierte Oranje-Mannschaft. Pech hatten die Gastgeber, als Buno Martins Indi in der 27. Minute per Kopf nur die Latte traf. Italiens Torwart Gianluigi Donnarumma, der Stammkeeper Gianluigi Buffon nach dessen 1000. Pflichtspiel am Freitagabend gegen Albanien (2:0) vertrat, hatte nicht nur in dieser Szene das Glück auf seiner Seite.
Nach der Pause mühten sich die Gastgeber weiter, aber lediglich der erst in der 82. Minute eingewechselte Wesley Sneijder hatte kurz vor Schluss noch eine gute Gelegenheit für die Niederlande. Die Italiener waren ihrerseits bei Kontern gefährlich, verlegten sich aber vornehmlich auf die Defensive.
Nach Informationen der Tageszeitung AD soll sich der 65-Jährige van Gaal in Kürze mit den Verantwortlichen des niederländischen Verbandes KNVB treffen. Dabei soll es um Gespräche über die Zukunft der in der WM-Qualifikation stark unter Druck geratenen Nationalmannschaft gehen. Das Blatt berichtete aber, dass van Gaal kein Interesse am Job des Bondscoach habe, sondern nur an der neu zu schaffende Position des Vorstandsvorsitzenden. Nach seinem Aus bei Manchester United gönnt sich van Gaal aktuell ein Sabbatjahr.




Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen