Auch Van Gundy und Brooks weg: Trainer-Beben in der NBA

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Auch Van Gundy und Brooks weg: Trainer-Beben in der NBA
Auch Van Gundy und Brooks weg: Trainer-Beben in der NBA

Das nennt man dann Trainer-Beben: (NEWS: Alles zur NBA)

In der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA sind gleich sechs Headcoach-Posten frei. (SERVICE: Die Tabellen der NBA)

Am Mittwoch gaben die New Orleans Pelicans nach nur einem Jahr die Trennung von Stan Van Gundy bekannt, Scott Brooks erhält keinen neuen Vertrag bei den Washington Wizards.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Ebenfalls auf der Suche sind die Portland Trail Blazers nach dem Abschied von Terry Stotts, Orlando Magic (Steve Clifford), die Indiana Pacers (Nate Bjorkgren) und die Boston Celtics (Brad Stevens).

Damit ist ein Fünftel der Liga ohne Headcoach.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.