Vater von Formel-2-Pilot dreht nach Crash durch

Vater von Formel-2-Pilot dreht nach Crash durch
Vater von Formel-2-Pilot dreht nach Crash durch

Chaos im Formel-2-Fahrerlager!

Nach einer Kollision zwischen Cem Bölükbasi und Roy Nissany beim Formel-2-Rennen in Baku verlor der Vater von Bölükbasi die Beherrschung und sorgte für unschöne Szenen.

Was war passiert? In Kurve zwei wollte Nissany Bölükbasi überholen, es kam zu einer Rad-an-Rad Berührung und beide landeten schließlich in der Leitplanke und konnten nicht weiterfahren.

Nissany, dem im Anschluss von den Stewards die Schuld zugesprochen wurde, beließ es dabei jedoch nicht und bezeichnete Bölükbasi als „f***ing idiot“.

Vater Bölükbasi lässt Streit eskalieren

Bölükbasis Vater verlor daraufhin die Nerven und suchte nach dem Rennen gemeinsam mit seinem Manager Nissany auf, um ihn zur Rede zu stellen.

Im DAMS-Zelt kam es zuerst zu einem „erhitzten Austausch“ mit Nissany, der immer mehr ausartete.

Als sich auch noch Nissanys Trainer einmischte, kam es offenbar zu einigen Schubsereien und körperlichem Kontakt zwischen dem Vater und dem Trainer. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Glücklicherweise konnte der Streit jedoch beendet werden, ehe es zu weiteren Handfestlichkeiten kam. Die Quittung für die Eskalation bekamen die Bölükbasis jedoch prompt.

Zunächst musste das Bölükbasi-Lager den Bereich verlassen. Dann erhielt Vater Bölükbasi für das nächste Rennen seines Sohnes ein Zutrittsverbot.

Dieser muss aufgrund der Taten seines Vaters eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro bezahlen, da die Fahrer für die Handlungen der Personen verantwortlich sind, denen sie Zugang zu den reservierten Bereichen gewährten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.