Verbrecherjagd! Regionalliga-Kicker holen Diebesgut zurück

Die Spieler von Eintracht Trier ließen sich nicht so leicht beklauen (Foto: eintracht-trier.com)

 

Großer Schock für die Spieler des Regionalligisten Eintracht Trier: Nach dem Spiel gegen Wormatia Worms fanden die Kicker ihre Kabine durchwühlt vor, es wurden etliche Handys und Bargeld entwendet.

Aber ganz so leicht wollten die Halb-Profis die frechen Langfinger nicht davonkommen lassen.

Das gestohlene Handy von Vincent Boesen konnte dessen Mitspieler Rudi Thömmes dank einer App geortet werden. Also fuhr ein Teil der Mannschaft einfach zum Ort, an dem das Gerät geortet wurde.


In einer Wohnung in Trier-Nord des oder der vermutlichen Diebe wurden die meisten gestohlenen Objekte wieder aufgefunden.

Der Vorgang wurde bei der Polizei zur Anzeige gebracht, nachdem die Ordnungshüter an den Fundort gerufen worden waren. Über die vermutlichen Diebe ist noch nichts bekannt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen