Fix! Schalke streicht Großverdiener von Gehaltsliste

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Fix! Schalke streicht Großverdiener von Gehaltsliste
Fix! Schalke streicht Großverdiener von Gehaltsliste

Der auch wirtschaftlich angeschlagene Bundesliga-Absteiger Schalke 04 bekommt einen seiner Großverdiener von der Gehaltsliste. (News und Daten zum FC Schalke 04)

Wie die Königsblauen am Freitag mitteilten, wechselt der viermalige Nationalspieler Suat Serdar vorbehaltlich der noch ausstehenden sportmedizinischen Untersuchung zu Hertha BSC. SPORT1 hatte schon vor einigen Wochen vom Interesse der Berliner an dem 24-Jährigen berichtet.

offiziell wurde über die Modalitäten des Transfers Stillschweigen vereinbart. Wie SPORT1 weiß, erhält Serdar bei der Alten Dame einen langfristigen Vertrag und kassiert ein Jahresgehalt von etwa vier Millionen Euro.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Ablösesumme für Serdar bei etwa sieben Millionen Euro

Die Sockelablöse für den 24 Jahre alten Mittelfeldspieler, der bei S04 zu den bestbezahlten Spieler gehörte, liegt bei rund sieben Millionen Euro. Mit Boni kann die Summe auf zehn Millionen Euro anwachsen.

Die Hertha konnte sich im Werben um den Nationalspieler gegen mehrere Interessenten durchsetzen. Bei den Knappen waren mehrere Anfragen eingegangen, auch von Atalanta Bergamo. Serdar wollte jedoch in der Bundesliga bleiben.

Schalke hatte Serdar vor drei Jahren für elf Millionen Euro vom FSV Mainz 05 geholt. In 83 Pflichtspielen für die Knappen erzielte er elf Tore. Er war noch bis 2022 an Schalke gebunden.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.