Vergewaltigungsvorwurf! NFL-Profi entlassen

Die NFL kommt nicht zur Ruhe.

Vergewaltigungsvorwurf! NFL-Profi entlassen
Vergewaltigungsvorwurf! NFL-Profi entlassen

Nach der Saga um Deshaun Watson, der mehrere Masseurinnen sexuell missbraucht haben soll und nun für elf Spiele gesperrt wurde, gibt es nun gegen den nächsten Profi schwere Vorwürfe.

Matt Araiza ist angeklagt worden, weil er mit zwei anderen Männern ein 17-jähriges Mädchen vergewaltigt haben sollen. Die Buffalo Bills, die den 22-Jährigen erst im vergangenen Draft der besten College-Spieler gepickt hatten, entließen Araiza im Zuge der Vorwürfe.

Der Vorfall soll sich im vergangenen Jahr auf einer Party abseits des Campus von Araizas damaliger Universität ereignet haben.

Mord: Bruder von Ex-NFL-Star stellt sich

Laut Anklageschrift soll der Punter mit dem Mädchen gesprochen und ihr einen Drink angeboten haben. Das mutmaßliche Opfer gab an, sie glaube, in dem Getränk sei nicht nur Alkohol gewesen.

Araiza wehrt sich gegen Darstellung der Anklage

Im weiteren Verlauf des Abends will sie dem Spieler von der San Diego State Universität zudem gesagt haben, noch keine 18 Jahre alt zu sein.

Dennoch kam es laut Anklage zu Oralsex, obwohl sie bereits sehr betrunken gewesen sein soll, und anschließend zum Sex vor dem Haus. Im Anschluss soll Araiza sie dann in sein Zimmer gebracht haben, wo mindestens drei weitere Männer gewartet hätten. Mit Nowlin Ewaliko und Zavier Leonard seien zwei Teamkollegen involviert gewesen.

Die Männer hätten die Frau dann anderthalb Stunden lang vergewaltigt, wobei sie immer wieder bewusstlos gewesen sein soll. Dennoch meint sie ein helles Licht einer Kamera gesehen zu haben, sodass die Tat möglicherweise gefilmt worden sein könnte.

Rekord-Gehalt für NFL-Star

Araiza soll Ende Oktober gestanden haben, dass er mit der Frau Sex gehabt hat und empfahl ihr, sich auf Geschlechtskrankheiten testen zu lassen. Als er dann jedoch auf den Vorwurf der Vergewaltigung angesprochen wurde, soll er den Tonfall geändert haben und meinte: „Ich kann mich nicht daran erinnern, was in der Nacht passiert ist.“

„Die Fakten des Vorfalls sind nicht so, wie sie in der Anklage beschrieben werden“, ergänzte der Profi per Mitteilung.

VIDEO: NFL: Marshaw Lynch betrunken von Polizei festgenommen