Verletzt? Coman äußert sich

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Kingsley Coman hat sich in der Länderspielpause am Knöchel verletzt.

Wie das französische Portal RMC Sport berichtet, erlitt der Flügelspieler die Läsion im Mittwochstraining der französischen Nationalmannschaft.

Im Spiel gegen Finnland am Mittwochabend, das mit 0:2 verloren ging, konnte der 24-Jährige deshalb nicht mitwirken.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

An der Säbener Straße machte sich die Sorge breit, dass der verletzungsanfällige Spieler erneut längere Zeit ausfallen würde. Jetzt gab er Entwarnung.

"Es ist nichts Schlimmes", sagte Coman der Bild. Er soll schon am Samstag in der Nations League gegen Portugal wieder einsatzbereit sein.

Die Münchener können also aufatmen. Für sie wäre es nach Alphonso Davies, Benjamin Pavard und Joshua Kimmich der vierte Verletzte innerhalb weniger Wochen gewesen.