Verstärkung für angeschlagenen MTV Stuttgart

Sportinformationsdienst
Sport1

Der deutsche Volleyball-Meister Allianz MTV Stuttgart hat auf seine Verletzungsmisere reagiert und mit sofortiger Wirkung die US-Amerikanerin Simone Lee verpflichtet.

Die 23 Jahre alte Nationalspielerin kommt vertragsfrei vom japanischen Club Kurobe AquaFairies, da in Japan die Saison bereits beendet ist.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lee soll bei den Schwäbinnen die beiden verbliebenen Außenangreiferinnen Alexandra Lazic und Celine Van Gestel und Diagonalangreiferin Krystal Rivers entlasten.

Für das anstehende Pokalfinale am 16. Februar gegen den Dresdner SC ist der Neuzugang aufgrund der Regularien nicht spielberechtigt.

Hierfür hätte sie bereits ein Pokalspiel für die Stuttgarterinnen bestreiten müssen.

Lesen Sie auch