Verstappen setzt Ausrufezeichen nach Crash

·Lesedauer: 1 Min.
Verstappen setzt Ausrufezeichen nach Crash
Verstappen setzt Ausrufezeichen nach Crash

Max Verstappen hat sich nach seinem heftigen Crash mit Lewis Hamilton in Silverstone mit einer Trainingsbestzeit zurückgemeldet. (Alle Rennen der Formel 1 im LIVETICKER)

Der WM-Spitzenreiter der Formel 1 fuhr im ersten freien Training zum Großen Preis von Ungarn in 1:17,555 Minuten die schnellste Runde, der Red-Bull-Pilot aus den Niederlanden war am Freitagmittag damit aber nur knapp schneller als die beiden Mercedes-Piloten Valtteri Bottas und Hamilton.

Der Finne Bottas hatte bei Temperaturen von mehr als 30 Grad einen Rückstand von 0,061 Sekunden, Rekordweltmeister Hamilton (England) lag 0,167 Sekunden hinter Verstappen. Der Heppenheimer Sebastian Vettel wurde im Aston Martin zum Auftakt nur 13. (+1,434), Haas-Pilot Mick Schumacher belegte den 17. Platz (+2,828). (Rennkalender der Formel 1 2021)

Damit unterstrich Red Bull seine Favoritenstellung auf den Sieg beim elften Saisonrennen am Sonntag (15.00 Uhr/Sky), dem letzten vor der vierwöchigen Sommerpause. In der WM beträgt Verstappens Vorsprung auf Rekord-Champion Hamilton nach dem Unfall in Großbritannien nur noch acht Punkte. (Fahrerwertung der Formel 1)

Für Hamilton geht es am Sonntag um den neunten Sieg auf dem Hungaroring, womit er den alleinigen Rekord für die meisten Erfolge auf einer Strecke aufstellen würde. Außerdem würde er bei einem Triumph rund 20 Kilometer vor den Toren Budapests auch die historische Schallmauer von 100 Siegen in der Königsklasse durchbrechen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.