Vesti gewinnt Baku-Sprintrennen

Vesti gewinnt Baku-Sprintrennen
Vesti gewinnt Baku-Sprintrennen

Der Däne Frederik Vesti hat das am Ende chaotische Sprintrennen in Aserbaidschan gewonnen und seinen ersten Sieg in der Formel 2 gefeiert.

Der 20 Jahre alte Mercedes-Junior vom Team ART Grand Prix verwies am Samstag auf dem Stadtkurs von Baku den brasilianischen Meisterschaftsführenden Felipe Drugovich (MP Motorsport) und Red-Bull-Nachwuchsfahrer Liam Lawson aus Neuseeland (Carlin) auf die Plätze.

Vesti hatte sich beim Restart bei einer der drei Safety-Car-Phasen am lange führenden Drugovich vorbeigeschoben, das letzte Drittel des Rennens war von diversen Unfällen geprägt.

Drugovich baute seine Meisterschaftsführung dennoch aus. Sein erster Verfolger in der Gesamtwertung, der Franzose Theo Pourchaire (ART Grand Prix), wurde Siebter.

Im Hauptrennen am Sonntag (9.05 Uhr) geht es für die Nachwuchspiloten erneut um Punkte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.