Vettel zu Mercedes? Wolff holt sich Tipps von Ehefrau

SPORT1
Sport1

Sorgt Susie Wolff am Ende dafür, dass Sebastian Vettel bei Mercedes anheuert? (Rennkalender der Formel 1: Saison 2020)

Ganz ausgeschlossen ist es nicht, denn Toto Wolff hat verraten, dass er sich in dieser Frage Rat bei seiner Ehefrau holt.

"Sie steht mir am nächsten, ihre Meinung ist absolut wichtig für mich. Sie ist eine ganz besondere Ratgeberin", sagte der Motorsportchef der Silberpfeile der Welt am Sonntag.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Wolff erklärte auch, wieso er der ehemaligen Rennfahrerin und Formel-1-Testpilotin in solch wichtigen Angelegenheiten vertraut. "Manchmal muss man als Ehepartner sehr aufpassen, in welche Richtung man den anderen schickt. Susie ist da sehr vorsichtig, bevor sie mir einen sehr wichtigen Ratschlag gibt", ergänzte der Österreicher.

Vettel laut Wolff "Außenseiterkandidat" bei Mercedes

Susie Wolff wechselte nach ihrer Karriere als Rennfahrerin in die Funktionärsebene. Aktuell managt sie das Formel-E-Team Venturi.


Was die 37-Jährige Wolff in Sachen Vettel geraten hat, verriet er jedoch nicht. Seit klar ist, dass der viermalige Weltmeister Ferrari nach dieser Saison den Rücken kehrt, gibt es Spekulationen, dass er zu Konkurrent Mercedes wechsel könnte.

Wolff hatte ihn als "Außenseiterkandidaten" auf ein Cockpit bezeichnet, wollte eine Verpflichtung aber nicht komplett ausschließen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Lesen Sie auch