Vettel präsentiert "Bienenstock der Zukunft"

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Vettel präsentiert "Bienenstock der Zukunft"
Vettel präsentiert "Bienenstock der Zukunft"

Spielberg bei Knittelfeld (SID) - Sebastian Vettel hat seinen Besuch in Spielberg auch in diesem Jahr für die Bienenpflege genutzt. Am Rande des Formel-1-Rennens in Österreich präsentierte der Aston-Martin-Pilot einen "Bienenstock der Zukunft": Mithilfe von Sensoren sollen die Brut beobachtet und die Bewegungen der Bienen analysiert werden. Entwickelt wurde die Technik von der Universität in Graz.

"Ich empfinde diesen Brückenschlag zwischen innovativer Technik und der Natur in ihrer ursprünglichen Form als sehr spannenden Weg in die Zukunft", sagte Vettel, "wenn ich dann noch die Begeisterung vieler junger Menschen für den Schutz der Umwelt sehe, bin ich überzeugt, dass wir gemeinsam etwas erreichen können."

Vettel hatte im Vorjahr sein erstes Insektenhotel in Spielberg eröffnet, für das Projekt BioBienenApfel tritt er seither als Botschafter auf. In Spielberg trug er einen Helm in Bienendesign.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.