Vettel setzt sich an die Spitze

SID
Vettel setzt sich an die Spitze

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel (Heppenheim) darf bei Großen Preis von Australien auf seinen ersten Sieg seit anderthalb Jahren hoffen. Der 29-Jährige liegt in Melbourne zur Rennhalbzeit in Führung, nach der ersten Boxenstopp-Phase setzte sich Vettel an die Spitze. Lewis Hamilton (England) folgt als Zweiter, der Mercedes-Pilot hatte früher als Vettel gestoppt und verlor in der Folge viel Zeit hinter Red-Bull-Pilot Max Verstappen (Niederlande).
Valtteri Bottas (Mercedes) im zweiten Mercedes liegt vorerst auf dem dritten Rang. Nico Hülkenberg droht im ersten Rennen für Renault die Punkteränge zu verpassen, der Emmericher ist Zwölfter.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen