Vettel-Team trauert um 18 Jahre alten Azubi

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Vettel-Team trauert um 18 Jahre alten Azubi
Vettel-Team trauert um 18 Jahre alten Azubi

Das Formel-1-Team Aston Martin trauert um einen jungen Auszubildenden - und widmet den Großen Preis von Frankreich seinem Andenken. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

„Wir alle bei Aston Martin sind erschüttert vom Tod des 18 Jahre alten Lehrlings Jake Pedley“, teilte der Rennstall von Sebastian Vettel am Freitag mit: „Unsere Gedanken sind in dieser schwierigen Zeit bei Jakes Familie, Freunden und Kollegen. Das Team wird beim Frankreich-GP Jakes Namen auf dem AMR22 tragen.“

Der Bolide trägt den Schriftzug „Rest in Peace, Jake“, unter einem weißen Herzen.

Aston-Martin-Azubi Jake Pedley starb bei Verkehrsunfall

Pedleys Stiefvater hatte am Tag zuvor via Social Media den Tod des jungen Mannes öffentlich gemacht, Jake Pedley sei demnach am Dienstag bei einem Autounfall ums Leben genommen: „Er war ein lebhafter 18-Jähriger, dem die Welt zu Füßen lag und der bei AMF1 seinen Traumjob.“

Der Stiefvater dankte Aston Martin bereits zu diesem Zeitpunkt für die „tolle Geste“, die offensichtlich da schon in Planung war.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.