Wolfsburg: Trennung von Glasner offenbar vom Tisch

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Eine Trennung von Trainer Oliver Glasner ist beim VfL Wolfsburg offenbar vorerst vom Tisch.

Die Niedersachsen teilten am Freitag mit, dass bei einem Gespräch zwischen Glasner, Geschäftsführer Jörg Schmadtke und Sportdirektor Marcel Schäfer das Amt des Österreichers kein Thema gewesen sei.

Der Coach des Liga-Sechsten hatte in der vergangenen Woche öffentlich Kritik an der Transferpolitik der Norddeutschen geübt und bemängelt, dass kein zusätzlicher Stürmer "mit Tempo und Tiefgang" verpflichtet worden sei. Schmadtke und Schäfer mahnten daraufhin an, derartige Äußerungen zukünftig nur noch intern zu tätigen.

Der 46 Jahre alte Glasner steht seit Juli 2019 beim VfL unter Vertrag. Sein Kontrakt läuft noch bis zum 30. Juni 2022.