Aus dem Video-Archiv: US-Grand-Prix 1989 auf dem Laguna Seca Raceway

motorsport.com

Am 16. April 1989 ist die Motorrad-Weltmeisterschaft zum zweiten Mal zum US-Grand-Prix auf der Rennstrecke Laguna Seca zu Gast. Und das Rennen der 500-ccm-Klasse wird zu einem Triumphzug der einheimischen Fahrer.

Doch während Wayne Rainey für Yamaha an der Spitze ungefährdet zum Sieg fährt und auch Rang zwei von Suzuki-Pilot Kevin Schwantz nie ernsthaft in Gefahr ist, muss Titelverteidiger Eddie Lawson hart um Rang drei kämpfen.

Der Honda-Pilot liefert sich auf dem legendären Kurs in Kalifornien rundenlang ein packendes Duell mit dem Australier Kevin Magee. Diese uns andere Szenen zeigt das Video aus dem Archiv unseres Video-Partners Duke.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Nach der Zieldurchfahrt kommt es bei dem Rennen zu einem tragischen Zwischenfall. Don Wayne "Bubba" Shobert fährt während der Auslaufrunde mit hoher Geschwindigkeit auf das Motorrad von Magee auf. Während der mit einem gebrochenen Knöchel davon kommt, erleidet Shobert schwere Kopfverletzungen und muss seine Rennfahrerkarriere beenden.

Viele weitere Highlights aus der jüngeren und älteren Geschichte des Rennsports, Interviews und Livestreams sehen Sie mit einem Abonnement von Motorsport.tv, welches für 4,50 Euro pro Monat erhältlich ist.

Mit Bildmaterial von Gold and Goose / Motorsport Images.

Lesen Sie auch