Video: Rafael Nadal reagiert absolut souverän auf eine dumme Reporterfrage

Mit einer so dämlichen Reporterfrage hatte Rafael Nadal mit Sicherheit nicht gerechnet – trotzdem war seine Reaktion absolut souverän. Das spanische Tennis-Ass stand den Journalisten nach seinem verlorenen Endspiel in Miami gegen Roger Federer Rede und Antwort. Einer Reporterin schien das jedoch nicht so ganz klar zu sein.

Die Reporterin macht alles nur noch schlimmer – Nadal bleibt souverän

“Rafael Nadal, erst einmal herzlichen Glückwunsch zu ihrem Sieg. Wie fühlen Sie sich nach dem Match?”, hieß es von ihrer Seite. Nadal ließ sich seine Irritation kaum anmerken, antwortete trocken mit “Also zu zunächst einmal habe ich das Spiel verloren.” Bevor er fortfahren konnte, unterbrach ihn die Reporterin – augenscheinlich, um ihren Fauxpas zu entschärfen.

Video-Analyse: So hat sich Roger Federer neu erfunden

Schonung stand Sandplatz-Saison: So geht es für Roger Federer nach dem Miami-Sieg weiter

Klappte jedoch nicht so ganz, die Worte “Aber irgendwie war es ja trotzdem ein Erfolg für Sie, oder?” sind sicherlich nicht unbedingt die richtigen, um einen enttäuschten Superstar nach einem verlorenen Finale milde zu stimmen.

In Miami lieferten sich die beiden lebenden Legenden einmal mehr ein denkwürdiges Match

Nadal blieb souverän, ging nicht weiter auf den Fehler der Fragenstellerin ein und schilderte stattdessen seine Gefühle nach dem verlorenen Finale von Miami. Ein echter Gentleman eben, der selbst in der Niederlage weiß, wie man mit unglücklichen Journalistenfragen umgeht.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen