Vidic: Ronaldo und ich spornten uns gegenseitig an

Für den ehemaligen serbischen Nationalspieler war es immer ein Ansporn, gegen Cristiano Ronaldo zu spielen. Dabei konnte er sich stets verbessern.

Nemanja Vidic verbrachte mit Cristiano Ronaldo dreieinhalb gemeinsame Jahre bei Manchester United. Wie der Serbe nun verrät, waren es lehrreiche Stunden, als er damals mit dem Superstar spielen und trainieren durfte.

"Cristiano verbesserte sich von Woche zu Woche und ich muss das wissen, denn ich habe jeden Tag gegen ihn gespielt. Ich habe mich auch verbessert. Wenn er mich besiegt hat, dann sah ich dies als Ansporn an, um beim nächsten Mal nicht zu verlieren", so der ehemalige Kapitän der Red Devils im Interview mit ESPN FC. "Ich lernte etwas und er lernte ebenfalls."

Für Vidic ist die Entwicklung von Ronaldo kein Zufall: "Er trainierte sehr hart und bemühte sich immer, seine Fähigkeiten mit dem linken und rechten Fuß zu verbessern. Die Leute denken, dass er mit diesem Talent geboren wurde, doch er arbeitete wirklich hart daran, um da zu sein, wo er heute ist. Seht Euch seinen Körper an. Als er bei ManUnited ankam, war er sehr schmächtig. Obwohl er immer auf höchstem Niveau trainierte, hatte er kaum Verletzungen."

Vidic spielte über acht Jahre für Manchester United und gewann unter anderem fünfmal die englische Meisterschaft und einmal die Champions League.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen