Vier Neuzugänge für die deutsche eNationalmannschaft

Sportinformationsdienst
Sport1

Die deutsche eNationalmannschaft erhält auf dem Weg zur virtuellen Fußball-Europameisterschaft Verstärkung.

Für die UEFA eEURO 2020 nominierte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Schalker Mike "EL_Matador" Linden, Matthias "GoooL" Winkler und Mehrab "MeroMen" Esmailian sowie Payam "Payamjoon69" Zeinali. Die vier eSportler erweitern den bislang 21 Spieler starken Nationalkader.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Am 9. und 10. Juli 2020 trägt die Europäische Fußball-Union (UEFA) erstmals die Europameisterschaft im eFootball aus. Als offizieller Spieletitel dient "eFootball PES 2020" von Konami, das Konkurrenzprodukt zu "FIFA 20" von EA Sports.

Jetzt die neue eSports1-App herunterladen - Kostenlos in Apples App Store (iOS) und Google Play Store (Android)

"Man braucht höchste Konzentration und Geschicklichkeit, um im eFootball erfolgreich zu sein", sagte der frühere Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm: "Körperliche Fitness ist Voraussetzung. eFootball kann ein interessantes Motiv für junge Menschen sein, um sich für realen Sport zu interessieren. Alles Gute dem deutschen Team bei der eEuro."


Nach der Auslosung im Januar 2020 findet zunächst die Qualifikationsphase für die eEURO statt, 16 Länder qualifizieren sich für die Endrunde im Juli in London.

Lesen Sie auch