Vier positive Tests vor Kombinierer-Weltcup in Ramsau

SID

Vor dem Weltcup der Nordischen Kombinierer in Ramsau am Dachstein/Österreich vermeldet der Ski-Weltverband FIS vier positive Corona-Tests. Demnach wurde das Virus bei Trainern und Betreuern der Teams aus Russland, Japan und der Ukraine nachgewiesen.

Sportler seien nicht betroffen, laut FIS können die Rennen am Samstag und Sonntag wie geplant stattfinden. Die Infizierten haben sich gemäß der österreichischen Regularien in Quarantäne begeben.