Viktoria und Kickers trennen sich unentschieden

·Lesedauer: 1 Min.
Viktoria und Kickers trennen sich unentschieden
Viktoria und Kickers trennen sich unentschieden

Jeweils einen Punkt holten der FC Viktoria Köln und die Würzburger Kickers an diesem Sonntag. Ein 1:1-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Marcel Risse bediente Maximilian Rossmann, der in der 13. Spielminute zum 1:0 einschoss. In der 26. Minute erzielte Marvin Pourié nach einer Vorlage von Ryan-Segon Adigo den Ausgleich. Ohne dass sich am Stand noch etwas geändert hatte, verabschiedeten sich beide Mannschaften zur Pause in die Kabinen. Als der Referee das Spiel beendete, blieb der folgende Eindruck: Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich beide Teams nach dem Seitenwechsel wahrlich nicht, sodass es am Ende beim Unentschieden blieb.

Viktoria bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 18. Die Gastgeber verbuchten insgesamt zwei Siege, vier Remis und sechs Niederlagen. Nur einmal ging Vikt. Köln in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Mit acht Zählern aus zwölf Spielen stehen die Kickers momentan im Mittelfeld der Tabelle. Ein Sieg, fünf Remis und sechs Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Gasts bei. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Würzburg, sodass man lediglich fünf Punkte holte.

Am kommenden Sonntag trifft der FC Viktoria Köln auf die Zweitvertretung von Borussia Dortmund, die Würzburger Kickers spielen tags zuvor gegen Türkgücü München.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.