Viktoria zwingt Waldhof in die Knie

·Lesedauer: 1 Min.
Viktoria zwingt Waldhof in die Knie
Viktoria zwingt Waldhof in die Knie

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von Waldhof und Viktoria, die mit 0:1 endete. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich Vikt. Köln beugen mussten. Das Hinspiel hatte Mannheim knapp für sich entschieden und mit 3:2 gewonnen.

Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. In Minute 46 traf Vikt. Köln zum ersten Mal ins Schwarze. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen dem FC Viktoria Köln und Waldhof aus.

Mit 37 gesammelten Zählern hat Mannheim den sechsten Platz im Klassement inne. Zehn Siege, sieben Remis und sechs Niederlagen hat die Heimmannschaft momentan auf dem Konto. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim SV Waldhof Mannheim noch ausbaufähig. Nur sechs von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Viktoria in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zwölften Tabellenplatz. Vikt. Köln verbuchte insgesamt acht Siege, fünf Remis und zehn Niederlagen.

Für Waldhof geht es schon am Sonntag beim SV Meppen weiter. Für den FC Viktoria Köln geht es schon am Sonntag weiter, wenn man den TSV 1860 München empfängt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.