Vogts appelliert an Gladbach: "Rose unbedingt halten"

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Berti Vogts hat an seinen Ex-Klub Borussia Mönchengladbach appelliert, Trainer Marco Rose unbedingt zu halten. "Sein Wechsel wäre für die Borussia bitterer als jeder Abgang eines Gladbacher Spielers. Deshalb muss alles dafür getan werden, um ihn zu halten", sagte der ehemalige Bundestrainer dem Nachrichtenportal t-online.

Rose besitzt in Gladbach zwar noch einen Vertrag bis Juni 2022, doch nach der Trennung von Lucien Favre wird er als heißer Kandidat ab dem Sommer bei Borussia Dortmund gehandelt. Der Vertrag des 44-Jährigen soll eine Ausstiegsklausel beinhalten.

"Marco Rose ist der Grund, weshalb Borussia Mönchengladbach wieder so erfolgreich Fußball spielt. Was er aus dieser Mannschaft gemacht hat, ist irre", sagte Vogts und ergänzte: "Ich hoffe sehr, dass Marco in Gladbach bleibt, denn ohne ihn stünde der Verein wieder vor einer unsicheren, sportlichen Zukunft."