Volle Unterstützung für Tokio: Positives IOC-Fazit nach Athleten-Forum

·Lesedauer: 1 Min.
Volle Unterstützung für Tokio: Positives IOC-Fazit nach Athleten-Forum
Volle Unterstützung für Tokio: Positives IOC-Fazit nach Athleten-Forum

Fast 2000 Vertreter*innen aus Athletenkommissionen aus 199 Ländern haben sich beim 10. "International Athletes' Forum" virtuell ausgetauscht und nach Angaben des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) ihre volle Unterstützung für die Sommerspiele in Tokio ausgedrückt. Wie das IOC zum Abschluss der zweitägigen Veranstaltung mitteilte, sehen die Athlet*innen auf Grundlage der Testwettkämpfe und der Verhaltensregeln (Playbook) einer auch in Coronazeiten sicheren Austragung von Olympia und Paralympics zuversichtlich entgegen.

"Die vergangenen zwölf Monate waren sehr herausfordernd für Athleten aus aller Welt. Wir mussten uns alle anpassen und sahen unsere Vorbereitungen beeinflusst", zitiert das IOC die australische Kanutin Jessica Fox: "Ich habe aber absolutes Vertrauen in jede Person im Organisationskomitee, dass sie sichere Spiele ausrichten werden."

Athlet*innen aus allen Ländern vereinbarten verstärkte Zusammenarbeit und Kommunikationsaustausch. "Gemeinsam können wir einen Unterschied für unsere Sportler erreichen, gemeinsam sind wir stärker", sagte die Schwimm-Olympiasiegerin Kirsty Coventry (Simbabwe), Vorsitzende der IOC-Athletenkommission.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.