Volleyballer beenden Negativserie

Volleyballer beenden Negativserie
Volleyballer beenden Negativserie

Die deutschen Volleyballer haben in der Nations League ihre Negativserie beendet. Im vorletzten Spiel der Gruppenphase gewann die Mannschaft von Bundestrainer Michal Winiarski nach zuletzt sechs Niederlagen in Folge gegen Tabellenschlusslicht Australien 3:1 (20:25, 25:16, 25:21, 26:24).

Die besten Acht der insgesamt 16 Teams erreichen das Viertelfinale, das ab dem 20. Juli im italienischen Bologna ausgetragen wird. Mit noch einem ausstehenden Spiel hat die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) keine Chance mehr auf eine Teilnahme. Zum Abschluss geht es am Samstag noch gegen Gastgeber Japan.

In der Nations League können wichtige Punkte für die Weltrangliste gesammelt werden. Außerdem ist der Wettbewerb ein Härtetest für die Weltmeisterschaft, die vom 26. August bis 11. September in Polen und Slowenien stattfindet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.