Vorbild Kruse? Nächster TV-Heiratsantrag bei Olympia

·Lesedauer: 1 Min.
Vorbild Kruse? Nächster TV-Heiratsantrag bei Olympia
Vorbild Kruse? Nächster TV-Heiratsantrag bei Olympia

Die argentinische Säbelfechterin Maria Belen Perez hat nach ihrem schnellen Olympia-Aus in Tokio den wohl schönsten Trost bekommen.

Ihr Partner und Trainer Lucas Guillermo Saucedo machte seiner Angebeteten am Montag vor laufenden TV-Kameras einen Heiratsantrag - mit Erfolg.

Saucedo tauchte während eines Interviews plötzlich hinter Maria Belen Perez auf, die Frage aller Fragen hatte er auf einem Blatt Papier notiert. Die überraschte Athletin fiel ihrem langjährigen Freund glücklich um den Hals: Das war offensichtlich ein Ja.

„Ich bin sprachlos. Die Journalisten haben gesagt, ich solle mich mal umdrehen. Ich habe gedacht: Oh mein Gott“, berichtete Perez später. „Wir werden in Argentinien ein großes Grillfest veranstalten, um das zu feiern. Wir wollen unser Leben gemeinsam verbringen.“ Saucedo verriet, es sei sein zweiter Versuch gewesen. 2010 während der Fecht-WM war er noch abgeblitzt.

Am Sonntag war der deutsche Fußballer Max Kruse nach dem Olympia-Spiel gegen Saudi-Arabien (3:2) aufs Knie gegangen, um seiner Freundin Dilara in Deutschland einen Antrag zu machen - ebenfalls mit der ersehnten Antwort.

Alles zu den Olympischen Spielen 2021 bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.