Voss-Tecklenburg über Gwinn-Verletzung: "Trübt die Stimmung"

Voss-Tecklenburg über Gwinn-Verletzung: "Trübt die Stimmung"
Voss-Tecklenburg über Gwinn-Verletzung: "Trübt die Stimmung"

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat vor dem Länderspiel der deutschen Fußballerinnen in Dresden gegen Frankreich den Ausfall von Giulia Gwinn bedauert. "Wir hatten den Trainingsunfall, der schon die Stimmung und die Woche ein bisschen trübt, weil wir wissen dass es vermutlich ein Kreuzbandriss oder eine schwerere Verletzung ist", sagte Voss-Tecklenburg am Donnerstag vor der Partie am Freitag (20.30 Uhr/ARD).

Gwinn hatte sich am Mittwoch im Training eine Knieverletzung zugezogen. Die Außenspielerin von Bayern München soll sich in der bayerischen Hauptstadt weiteren Untersuchungen unterziehen.

Auf die Begegnung im Rudolf-Harbig-Stadion freue sich Voss-Tecklenburg "sehr", aber "nicht uneingeschränkt". Es lasse sie "nicht kalt, wenn sich eine Nationalspielerin verletzt, das vielleicht auch mit einer gewissen Konsequenz".

Für die Neuauflage des EM-Halbfinals (2:1) sind bislang mehr als 25.000 Tickets verkauft, nur noch Stehplätze sind verfügbar.