Legenden bringen Terodde bei Bayern ins Gespräch

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
Legenden bringen Terodde bei Bayern ins Gespräch
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Legenden bringen Terodde bei Bayern ins Gespräch
Legenden bringen Terodde bei Bayern ins Gespräch

Simon Terodde kann schon jetzt auf eine beachtliche Karriere zurückschauen.

Der 33 Jahre alte Stürmer des FC Schalke ist eine absolute Tormaschine - ein Knipser, wie ihn sich jeder Trainer wünscht. Am Sonntag kann der Angreifer im Duell mit dem FC Ingolstadt nun den nächsten Meilenstein erreichen. (2. Bundesliga: FC Schalke 04 - FC Ingolstadt 04 am Sonntag 13.30 Uhr im LIVETICKER)

152 Tore hat Terodde bisher in der 2. Bundesliga gemacht - nur eins weniger als Rekordmann Dieter Schatzschneider, der es auf 153 Treffer brachte. Kein Wunder also, dass vor dem Spiel alle Augen auf den Torjäger gerichtet sind. (DATEN: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Schatzschneider würde Terodde zu Bayern holen

Legende Schatzschneider, der im Interview mit SPORT1 von seinem baldigen Nachfolger schwärmt, bringt Terodde sogar beim deutschen Rekordmeister ins Spiel: „Wenn ich Bayern München wäre, ich würde mir den holen. Das schadet doch nicht. Und dann spielt er eben nur zehnmal.“

Das sei ja das Bewundernswerte an Terodde: Dass dieser immer wieder, bei jedem seiner Vereine in der zweiten Liga, wieder aufs Neue funktioniere. Warum also nicht auch bei Bayern?

Terodde „würde genauso viele Tore erzielen wie Choupo-Moting“

Auch Peter Neururer, SPORT1-Experte und Trainer-Legende, traut dem Routinier nicht nur den Zweitliga-Rekord, sondern auch noch weitaus größere Aufgaben zu.

„Es wird immer so dargestellt, als sei Simon Terodde in der 2. Bundesliga stark und in der ersten Liga nicht. Er ist der erfolgreichste deutsche Stürmer“, sagte Neururer bei SPORT1.

Der Ex-Coach ist der Meinung, dass Terodde selbst beim FC Bayern funktionieren würde. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

„In der Bundesliga haben seine Teams immer wieder das System umgestellt und er konnte dort nicht zeigen, was er eigentlich kann. Ich bin mir sicher: Würde er als Backup beim FC Bayern spielen, dann würde er dort mindestens genauso viele Tore erzielen wie Eric Maxim Choupo-Moting“, sagte Neururer. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Schatzschneider: Das wäre das schlimmste Szenario

Schatzschneider würde seinen über 40 Jahre alten Rekord zwar ganz gern behalten, er gönnt ihn Terodde aber auch von ganzem Herzen.

Am liebsten wäre dem 63-Jährigen, wenn der Schalker die Bestmarke schon im Ingolstadt-Spiel knacken würde. Danach steht schließlich das Aufeinandertreffen zwischen Schalke und Hannover bevor - also dem Verein, für den Schatzschneider einst seine Tore machte.

„Das schlimmste, was passieren kann: Er macht kein Tor gegen Ingolstadt, kommt nach Hannover, macht zwei Tore, überholt mich und wir verlieren“, sagte die Hannover-Legende.

Wann die Marke fällt, ist unklar. Dass Terodde der nächste Meilenstein in einer beachtlichen Karriere bevorsteht, dürfte aber unstrittig sein.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.