Bei Waldhof hängen die Trauben hoch

·Lesedauer: 1 Min.
Bei Waldhof hängen die Trauben hoch
Bei Waldhof hängen die Trauben hoch

Am kommenden Dienstag um 19:00 Uhr trifft Waldhof auf Viktoria. Letzte Woche gewann der SV Waldhof Mannheim gegen die FC Würzburger Kickers mit 2:1. Damit liegt Mannheim mit 37 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Am Samstag wies Vikt. Köln den SC Verl mit 5:2 in die Schranken. Im Hinspiel erlitt der Gast eine knappe 2:3-Niederlage gegen Waldhof. Springt dieses Mal mehr für den FC Viktoria Köln heraus?

Die Stärke von Mannheim liegt in der Offensive – mit insgesamt 35 erzielten Treffern.

Auf des Gegners Platz hat Viktoria noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst acht Zählern unterstreicht. Gegenwärtig rangiert Vikt. Köln auf Platz 13, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Der FC Viktoria Köln musste schon 38 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore.

Die Statistik verspricht ein hart umkämpftes Match. Austeilen können beide Mannschaften zumindest. Mit zehn Siegen war der SV Waldhof Mannheim genauso häufig erfolgreich, wie Viktoria in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will.

Vikt. Köln steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Waldhof bedeutend besser als die des FC Viktoria Köln.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.