Waldhof will Trend fortsetzen

Waldhof will Trend fortsetzen
Waldhof will Trend fortsetzen

Am Montag treffen die Zebras auf Waldhof. Duisburg siegte im letzten Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken mit 3:2 und liegt mit 25 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Zuletzt holte Mannheim einen Dreier gegen den TSV 1860 München (3:1).

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des MSV Duisburg sind zehn Punkte aus acht Spielen. Die Bilanz der Elf von Coach Torsten Ziegner ist mit sieben Siegen und sieben Niederlagen ausgeglichen. Das setzt sich auch beim Torverhältnis (22:22) konsequent fort. Folgerichtig findet sich das Heimteam im Tabellenmittelfeld wieder. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Zebras – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Auswärts verbuchte der SV Waldhof Mannheim bislang erst zwei Punkte. Neun Siege, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen stehen bis dato für das Team von Christian Neidhart zu Buche. Der Gast ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander. Offenbar teilte der MSV Duisburg gerne aus. 40 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.