Warholm gibt sich keine Blöße

Warholm gibt sich keine Blöße
Warholm gibt sich keine Blöße

Norwegens Hürdenstar Karsten Warholm scheint trotz seiner Oberschenkelverletzung gerüstet für das Projekt Titelverteidigung bei der Leichtathletik-WM in Eugene. Der Olympiasieger und Weltrekordler gewann seinen Vorlauf am Samstag dem Anschein nach ohne Probleme in 49,34 Sekunden. Warholm hatte zuvor in dieser Saison kein einziges Rennen bestritten.

Bester in der ersten Runde war der Este Rasmus Mägi in 48,78 Sekunden. Ein deutscher Läufer war über die Hürdenrunde nicht am Start. Das Halbfinale findet am Sonntag, das Finale am Dienstag statt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.