Warholm lobt EM-Austragung

In seiner Begeisterung für die Stimmung bei den European Championships in München hat sich Norwegens Leichtathletik-Star Karsten Warholm mit einem ungewöhnlichen Vorschlag gemeldet.

„Ich würde mir wünschen, dass alle Leichtathletik-Europameisterschaften in Deutschland ausgetragen werden könnten. Ich liebe die Stadien hier, ich liebe die Atmosphäre“, sagte der Olympiasieger über die 400 m Hürden der Rheinischen Post.

Der Weltrekordhalter ist am Freitag Topfavorit auf EM-Gold, nachdem er bei der WM in Eugene zuletzt Siebter geworden war.

Er verfolgt ein Zeit-Ziel: „Den Weltrekord in diesem Jahr zu brechen, wird nicht mehr klappen. Aber es gibt den Championship-Rekord von Harald Schmid, der seit 40 Jahren besteht. Den zu knacken - das ist mein Ziel.“ Der dreimalige Europameister Schmid war die 400 m Hürden 1982 in 47,48 Sekunden gelaufen.