Warriors unterliegen Schröders OKC erneut - Harden glänzt für Rockets

SPORT1, Sportinformationsdienst
Sport1

Nationalspieler Dennis Schröder hat mit Oklahoma City Thunder in der NBA erneut gegen die Golden State Warriors gewonnen.

Im zweiten Duell mit dem Ex-Meister in der noch jungen Saison setzten sich Schröder und Co. mit 114:108 (60:43) durch, der gebürtige Braunschweiger steuerte 16 Punkte und je sechs Rebounds und Assists bei. Bereits Ende Oktober hatte Oklahoma das Team aus Kalifornien mit 120:92 geschlagen.

Topscorer der Mavs war Danilo Galinari mit 21 Punkten. Bei den Warriors kamen mit D'Angelo Russell (30) und Alec Burks (23) gleich zwei Spieler auf über 20 Punkte, dennoch setzte es für den verletzungsgeplagten Vizemeister bereits die achte Saisonniederlage im zehnten Spiel.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Nach einer ganz schwachen ersten Hälfte kamen die Warriors zwar zurück und gingen beim Stand von 84:84 ins letzte Viertel, dort gelang OKC jedoch ein schneller 18:4-Lauf - die Vorentscheidung.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Harden überragt gegen Bulls

OKC feierte damit den vierten Heimsieg, dank der Auswärtsschwäche (0:3) haben Schröder und Co. dennoch eine negative Bilanz (4:5).


Derweil führte James Harden die Houston Rockets einmal mehr im Alleingang zum Sieg. Beim 117:94 gegen die Chicago Bulls gelangen "The Beard" 42 Pnunkte, zehn Rebounds und neun Assists. Teamkollege Clint Capela glänzte mit 20 Rebounds und 16 Punkten.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Lesen Sie auch