"Königin" Björgen feiert Glanzcomeback mit 40

SID
·Lesedauer: 1 Min.
"Königin" Björgen feiert Glanzcomeback mit 40
"Königin" Björgen feiert Glanzcomeback mit 40

Langlauf-"Königin" Marit Björgen hat sich nach dreijähriger Wettkampfpause eindrucksvoll zurückgemeldet.

Die erfolgreichste Winterolympionikin der Geschichte belegte beim traditionsreichen Wasalauf einen hervorragenden zweiten Platz. Schneller war auf den 90 km beim Rekordrennen zwischen Sälen und Mora in Schweden nur Lokalmatadorin Lina Korsgren.

Die Schwedin pulverisierte bei ihrem dritten Wasalauf-Sieg in 3:52:08 Stunden die neun Jahre alte Bestzeit der Norwegerin Vibeke Skofterud (4:08:24). Björgen lag nur 42 Sekunden zurück und jubelte im Ziel mit erhobenem Skistock.

"Meine Arme waren leer, aber ich bin sehr zufrieden mit dem zweiten Platz. Das war ein schönes Debüt", sagte die 40 Jahre alte Mutter zweier Kinder nach ihrem ersten Ski-Marathon.

Bei optimalem Bedingungen gab es auch bei den Männern eine neue Bestzeit.

Tord Asle Gjerdalen setzte die norwegische Siegesserie in 3:28:18 Stunden fort. Die alte Topzeit des Schweden Jörgen Brink, der 2012 letzter nicht-norwegischer Sieger war, lag bei 3:38:41. Thomas Bing (Dermbach/+1:52 Minuten) wurde guter Elfter.