Wasserspringen: Wassen-Schwestern sichern zwei Olympia-Quotenplätze

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Wasserspringen: Wassen-Schwestern sichern zwei Olympia-Quotenplätze
Wasserspringen: Wassen-Schwestern sichern zwei Olympia-Quotenplätze

Elena und Christina Wassen haben dem deutschen Wasserspringer-Team bei der Qualifikation in Tokio zwei weitere Quotenplätze für Olympia beschert. Die Geschwister aus Berlin zogen im Turm-Wettbewerb als Neunte und 13. ins Halbfinale ein und sorgten damit für die Quotenplätze Nummer acht und neun für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV).

Damit steht bereits fest, dass der DSV bei den Sommerspielen an gleicher Stelle in allen vier Einzeldisziplinen vertreten sein wird. Der Wettkampf der Männer vom 3-m-Brett steht zwar noch aus, der Olympia-Dritte Patrick Hausding (Berlin) hatte in dieser Disziplin aber bereits bei der WM 2019 in Gwangju einen Startplatz gesichert.

Die personengebundenen Olympia-Tickets werden jedoch erst bei den Deutschen Meisterschaften im Rahmen der "FINALS 2021" in Berlin (1. bis 6. Juni) vergeben.