Hentschel und Punzel im WM-Finale

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Hentschel und Punzel im WM-Finale
Hentschel und Punzel im WM-Finale

Die Wasserspringerinnen Lena Hentschel und Tina Punzel haben das WM-Finale vom 3-m-Brett erreicht.

Die beiden Olympiadritten im Synchronspringen qualifizierten sich auf den Plätzen fünf und acht für die Runde der zwölf Besten am Samstagabend in Budapest.

Punzel „sehr erleichtert“

"Der erste Sprung lief ein bisschen daneben, aber ich glaube, das war ein kleiner Arschtritt, um nochmal richtig anzugreifen", sagte Hentschel: "Danach lief eigentlich jeder Sprung, wie ich es im Training trainiert habe."

Punzel war „sehr erleichtert“, dass sie das „Mittagstief, das zwischendurch mal da war“, überwinden konnte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.