Watzke glaubt an Trainer-Duo mit Rose und Terzic

·Lesedauer: 1 Min.
Watzke glaubt an Trainer-Duo mit Rose und Terzic
Watzke glaubt an Trainer-Duo mit Rose und Terzic

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund glaubt zur neuen Saison an eine Fanrückkehr in die Stadien.

"Ich rechne in der kommenden Saison fest mit Fans im Stadion. Die Frage lautet nur, wie viele kommen dürfen", sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

"30 Prozent der Menschen sind einmal geimpft worden, die werden bis dahin die zweite Impfung auch haben. Diesen Leuten kann man nicht mehr alles verweigern. Sie müssen dann auch wieder Normalität erleben dürfen", sagte Watzke.

Der BVB-Boss geht davon aus, dass dann auf der Bank der Schwarz-Gelben weiterhin Edin Terzic neben seinem neuen Chef Marco Rose sitzen wird. "Ich habe lange mit Michael Zorc und Sebastian Kehl zusammengesessen. Wir gehen einfach davon aus - und da freuen wir uns drauf -, dass Marco Rose und Edin Terzic zusammenarbeiten. Und ich bin davon überzeugt, dass das großartig laufen würde. Aber falls Edin sagt, ich habe ein Topangebot, dann sprechen wir. Das ist allerdings nicht unser Wunschszenario", sagte Watzke.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.