Watzke: Play-offs in der Bundesliga die "Ultima Ratio"

Watzke: Play-offs in der Bundesliga die "Ultima Ratio"
Watzke: Play-offs in der Bundesliga die "Ultima Ratio"

Play-offs zur Meisterermittlung bleiben für den deutschen Fußball in absehbarer Zeit keine Option. "Damit löst du gar nichts", sagte Hans-Joachim Watzke, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Fußball Liga (DFL), am Dienstag in einer Medienrunde.

"Wenn man sich solch einer Sache nähert - und da ist im DFL-Präsidium keine Sekunde drüber gesprochen worden - , dann musst du es ganz hart machen", sagte Watzke: "Es müssen nach 34 Spieltagen weiterhin die Europapokal-Teilnehmer feststehen. Dann muss der Erste gegen den Vierten spielen, der Zweite gegen den Dritten, eine Woche später das Finale."

Dies aber, so Watzke, sei selbst angesichts von zehn Meistertiteln für Bayern München in Serie eine Ultima Ratio: "Wenn Bayern noch fünf Jahre in Folge Meister wird. Dann kannst du vielleicht darüber reden."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.