Wechsel perfekt: Leipziger Demme zieht es nach Neapel

Wechsel perfekt: Leipziger Demme zieht es nach Neapel
Wechsel perfekt: Leipziger Demme zieht es nach Neapel

Mittelfeldspieler Diego Demme wechselt wie erwartet vom Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig zum italienischen Topklub SSC Neapel. Beide Vereine bestätigten am Samstag den Transfer des einmaligen Nationalspielers.

Er wechsle mit "zwei lachenden Augen", betonte Demme: "Das eine blickt auf eine tolle Zeit zurück, das andere freut sich wahnsinnig auf das, was jetzt kommt." Über die Ablösesumme wurde nichts bekannt, Medienberichten zufolge soll sie bei rund zwölf Millionen Euro liegen. Demme war bereits seit Donnerstag von den Sachsen freigestellt worden, um in Italien den Medizincheck und letzte Formalitäten zu erledigen.

"Kann mir doch keiner erzählen": Nübel erhitzt die Gemüter

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der Deutsch-Italiener erfüllt sich mit dem Wechsel in die Serie A einen Lebenstraum. Der 28-Jährige schwärmt bereits seit langer Zeit von der italienischen Liga, beim Tabellenachten kann er nun sogar unter seinem Vorbild Gennaro Gattuso trainieren. Sein Vater Enzo ist zudem glühender Napoli-Fan und benannte seinen Sohn deshalb auch nach der Vereinsikone Diego Maradona. Am Samstagabend beim Gastspiel des SSC in Rom stand Demme allerdings noch nicht im Kader.

Erhoffte Verstärkung: Werder Bremen verpflichtet Vogt

Der defensive Mittelfeldspieler war im Januar 2014 für gerade einmal 350.000 Euro von Paderborn nach Leipzig gewechselt und schaffte mit RB die Entwicklung vom Drittligisten bis zum Herbstmeister der Bundesliga. In der aktuellen Spielzeit stieg Demme zum Vize-Kapitän auf und absolvierte 24 von 25 möglichen Pflichtspielen. Insgesamt trug er 214-mal das Trikot der Sachsen und erzielte dabei zwei Treffer.

Lesen Sie auch