Bei Wechsel zu RB Leipzig: Salzburg-Torjäger Erling Haaland müsste angeblich mit niedrigerem Gehalt leben

Goal.com
Viele Spitzenklubs locken Erling Haaland. Borussia Dortmund soll im Transferpoker gute Karten haben, müsste aber auch viel Geld investieren.
Viele Spitzenklubs locken Erling Haaland. Borussia Dortmund soll im Transferpoker gute Karten haben, müsste aber auch viel Geld investieren.

Salzburgs Shootingstar Erling Haaland müsste bei einem Wechsel zu RB Leipzig angeblich mit weniger Gehalt als bei den anderen interessierten Top-Klubs zufrieden sein. Laut einem Bericht der Bild würde der 19-Jährige beim Bundesliga-Spitzenreiter rund fünf Millionen Euro im Jahr verdienen.

Der von Mino Raiola beratene Torjäger, der in Salzburg dem Bericht zufolge eine Million Euro pro Jahr verdient, soll jedoch angeblich ein Jahresgehalt von acht Millionen Euro verlangen.

Haaland wird von Top-Klubs gejagt

Der Norweger wird aktuell mit diversen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Neben der Nagelsmann-Elf sollen auch Borussia Dortmund sowie der englische Rekordmeister Manchester United und Juventus Turin am Nationalspieler interessiert sein.

In Salzburg hat der österreichische Fußballer des Jahres noch einen Vertrag bis 2023. Aktuell fällt er mit einer Bauchmuskelverletzung aus. Sollte Haaland im Winter wechseln, war die Champions-League-Partie gegen den FC Liverpool sein letzter Auftritt im Trikot der Salzburger.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch