Wechselgerüchte um BVB-Star Jadon Sancho: Geheime Vereinbarung mit Borussia Dortmund?

Goal.com

Die Wechselgerüchte um BVB-Superstar Jadon Sancho reißen nicht ab: Eine Ausstiegsklausel hat der 20-Jährige in Dortmund nicht, sein Vertrag läuft noch bis 2022. Allerdings soll es eine bislang unbekannte Absprache mit dem Klub bezüglich eines Transfers geben - und sie betrifft diesen Sommer.

Sancho war im Sommer 2017 von Manchester City zu Borussia Dortmund gewechselt, im Oktober 2018 hatte er seinen Kontrakt beim BVB bis 2022 verlängert. Schon damals war klar, dass es sich beim Flügelflitzer um ein außerordentliches Talent handelt, mittlerweile stehen gerade die Premier-League-Klubs Schlange, um den Nationalspieler nach England zurückzuholen.

BVB: Manchester United ist scharf auf Jadon Sancho

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Besonders Manchester United wird großes Interesse an Jadon Sancho nachgesagt, auch wenn Dortmund im Kampf um ihn weiter durchaus gute Karten hat. Laut Sport Bild gibt es zwischen dem Spieler und Schwarz-Gelb aber offenbar eine geheime Vereinbarung. Demnach habe sich Sancho bei seiner Vertragsverlängerung 2018 zusichern lassen, im Sommer 2020 bei einem "marktgerechten Angebot" wechseln zu dürfen - auch ohne Ausstiegsklausel.

Heißt: Sollten etwa die Red Devils ein Angebot in dreistelliger Millionenhöhe hinterlegen - Sanchos Marktwert wird auf über 100 Millionen Euro taxiert -, würde ihn Dortmund trotz gültigem Vertrag ziehen lassen. Schriftlich festgehalten wurde diese Vereinbarung laut Sport Bild allerdings nicht.

"Es gibt keinen neuen Stand. Es ist für alle Vereine momentan so, dass auf Sicht gefahren wird - auch in England", hatte Sportdirektor Michael Zorc am Montag bei Sport1 erklärt. Ein möglicher Transfer des Juwels sei momentan ohnehin kein Thema: "Die beherrschenden Fragen, die uns momentan beschäftigen, sind eher: Wie geht es weiter? Wann spielen wir wieder? Es wäre für uns alle von überragender Bedeutung, die Saison beenden zu können."

In der laufenden Saison hat Sancho für den BVB bislang 35 Pflichtspiele absolviert. Dabei kommt er auf überragende 17 Tore und 19 Vorlagen.

Lesen Sie auch