Wegen Bayern-Interesse: Valencia will Youngster binden

Michael Reschke soll Valencias Youngster schon begutachtet haben. Jetzt werden die Spanier nervös und wollen ihr Juwel langfristig binden.

Carlos Soler spielte sich nach der Winterpause beim FC Valencia ins öffentliche Blickfeld. Die Spanier wollen ihren 20-jährigen Youngster unbedingt halten und den Vertrag verlängern. Schließlich haben schon internationale Top-Klubs Soler beobachtet.

Laut der Regionalzeitung Levante-EVM habe Michael Reschke, Technischer Direktor des FC Bayern, den Mittelfeldspieler aus nächster Nähe begutachtet. Deswegen berichtet die As, dass Solers Kontrakt unbedingt überarbeitet werden und die festgeschriebene Ablösesumme von 20 auf 60 Millionen Euro angehoben werden soll.

Soler wurde in diesem Jahr in die Profimannschaft von Valencia beordert und kommt seitdem auf 16 Einsätze in der spanischen Beletage. Dabei erzielte er drei Tore, zuletzt den Siegtreffer beim 3:2-Erfolg über Celta Vigo.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen