Wegen Corona! Suarez verpasst Spiel gegen Barca

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Atletico Madrids Stürmer Luis Suarez ist an Corona erkrankt.

Das gab der nationale Fußball-Verband AUF am Montag bekannt. Auch Torhüter Rodrigo Munoz (Club Cerro Porteno/Paraguay) und ein Funktionär sind demnach positiv getestet worden.

Laut AUF-Mitteilung seien die Infizierten aber "bei guter Gesundheit", sie haben sich in häusliche Isolation begeben.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Suarez verpasst Wiedersehen mit Messi

Bitter vor allem für den 33-Jährigen, der deswegen auch das Spiel gegen seinen Ex-Klub den FC Barcelona in der La Liga am 21.November verpassen wird.

Suarez wurde Ende September unsanft aussortiert. Mit der Ankunft des neuen Trainers Ronald Koeman war die Zeit des Uruguayers abgelaufen, der Stürmer wechselte zu Atlético Madrid.

Der 33-Jährige verpasst damit auch das Wiedersehen mit Freund Lionel Messi, der über den Abgang seines Sturmkollegen verärgert war.

Am Mittwoch steht für Uruguay in Montevideo das Eliminatorias-Spitzenspiel gegen Brasilien auf dem Programm.

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)