Wegen Corona: WBC 2021 soll verschoben werden

Sportinformationsdienst
·Lesedauer: 1 Min.

Der World Baseball Classic (WBC) 2021 soll aufgrund der Coronakrise verschoben werden. Dies berichtete ESPN am Montag.

Der WBC sollte im kommenden Jahr vom 9. bis 23. März in den USA, Japan und Taiwan ausgetragen werden. In der fünften Ausgabe sollte das Teilnehmerfeld von 16 auf 20 Mannschaften ausgeweitet werden. Der WBC ersetzt seit 2013 die Weltmeisterschaft.

Die für den vergangenen März angesetzten Qualifikationsspiele, bei denen neben den gesetzten 16 Teilnehmern der vergangenen WBC die weiteren vier Mannschaften ermittelt werden sollten, wurden jedoch nach Ausbruch der Corona-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die Verlegung der Olympischen Spiele 2020 in Tokio ins kommende Jahr hat die Planung der WBC zusätzlich erschwert.

Jetzt aktuelle MLB-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Laut ESPN soll der WBC daher möglicherweise erst 2023 nachgeholt werden. Titelverteidiger sind die USA, die sich 2017 im Finale gegen Puerto Rico erstmals durchsetzen konnten.