Viraler Post: Peinlicher Fehler auf Weihnachtskarte

Antonia WallnerFreie Autorin
Yahoo Style Deutschland

Über Weihnachtsgrüße freut sich jeder: Entfernte Verwandte, nette Nachbarn, der gute Freund, der Chef und all jene, die man vielleicht nicht mit einem Geschenk beglücken kann. Dumm nur, wenn auf der Weihnachtskarte ein entscheidender Druckfehler ist. Ein britisches Kaufhaus verkaufte eine Karte, die definitiv die falschen Assoziationen weckt.

Über Weihnachtsgrüße freut sich jeder. (Bild: Getty Images)
Über Weihnachtsgrüße freut sich jeder. (Bild: Getty Images)

Als Joe J. im Schreibwarenladen Clintons in London auf der Suche nach einer netten Weihnachstkarte war, stutzte er plötzlich. Da war eine blaue Karte mit festlichen Weihnachtsbäumen – und einem sehr seltsamen Grußtext. Darauf stand: “Merry Christmas to my wonderful Brother and Boyfriend.“ Im Deutschen wäre die Übersetzung: “Frohe Weihnachten meinem tollen Bruder und Freund.“ Wobei “Freund” auf der Karte eindeutig im Sinne einer Liebesbeziehung gemeint ist.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Kein Weihnachtsgeschenk? Das ist die perfekte Ausrede

Amüsement auf Twitter

Äh ja... Inzest an Weihnachten zu promoten, war garantiert nicht die Absicht von Clintons, ganz offensichtlich fehlte hier ein Wort. Joe J. postete die verruchte Karte auf Twitter und hatte die Lacher auf seiner Seite. Der Tweet ging viral und erreichte über 45.000 Likes und fast 6.000 Shares.


“Ich denke, sie sollten auf jeden Fall das Wort ‘seinen’ vor Partner ergänzen“

Die Twitter-User waren leicht schockiert, aber amüsierten sich darüber:


“Oh je, das ist nicht gut”



“Seid doch nicht so vorschnell. Hey, wenn es da einen Markt für gibt...“


Mit besten GoT-Grüßen

Viele zogen einen Vergleich zur beliebten Serie “Game of Thrones“, wo Cersei Lannister ein Verhältnis mit ihrem Bruder hat:



“Frohe Weihnachten von den Lannisters“


“Frohe Weihnachten Liebster”


VIDEO: Konsumrausch an Weihnachten

Lesen Sie auch