Melsungen und Löwen müssen sich gedulden

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Das Spiel zwischen der MT Melsungen und Meisterschaftsanwärter Rhein-Neckar Löwen in der Handball-Bundesliga (HBL) ist wegen der laufenden Weltmeisterschaftin Ägypten auf unbestimmte Zeit verlegt worden.

Die Löwen beantragten eine Verschiebung der für den 7. Februar geplanten Partie und zogen damit eine vor der WM festgelegte Option der HBL, teilte Gegner Melsungen am Freitag mit.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Im französischen Rückraumspieler Romain Lagarde sowie Albin Lagergren und Torwart Andreas Palicka (beide Schweden) stehen drei Löwen-Spieler im WM-Halbfinale. (Spielplan der Handball-WM 2021)

Corona-bedingt hat Melsungen bislang nur zehn von 38 Saisonspielen absolviert. Die erneute Spielabsage verschärfte nach Klubangaben "die Terminhatz noch mehr".