Wegen "Hassrede" - Twitch sperrt Donald Trumps Konto

Robin Ahlert
Sport1

In den letzten Tagen scheint die Streaming-Plattform Twitch großen Gefallen am Schwingen des Bann-Hammers gefunden zu haben.

Erst vergangenes Wochenende wurde mit Guy Beahm - besser bekannt unter dem Namen "Dr Disrespect" - einer der bekanntesten Streamer der Plattform gebannt. Anscheinend war das den Verantwortlichen bei Twitch aber noch nicht genug. Nun wurde das Konto eines weiteren prominenten Namens gesperrt. Und zwar das des mächtigsten Mannes der Welt.

Trumps Konto auf unbestimmte Zeit gesperrt!

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Donald Trump ist in jüngerer Zeit immer wieder durch seine grenzwertigen Social-Media-Aktivitäten aufgefallen. Erst vor kurzem hatte Twitter mehrere seiner Tweets mit dem Label "irreführende Aussagen" markieren müssen. Twitch übersprang diesen Schritt der Kennzeichnung und ist gleich in die Vollen gegangen - und hat den Account des 45. Präsident der Vereinigten Staaten kurzerhand wegen „Hassrede“ gesperrt. 

In einem öffentlichen Statement gab Twitch folgendes zu Protokoll: "Wie alle anderen auch müssen sich die Politiker auf Twitch an unsere Nutzungsbedingungen und Community-Richtlinien halten", das Portal werde diesbezüglich "keinerlei Ausnahmen machen", so ein Pressesprecher der Streaming-Plattform gegenüber dem Internetportal The Verge.


Hauptgrund für die Sperrung des Kontos sei eine ältere Wahlkampf-Veranstaltung, die erneut über das Konto von Trump gesendet wurde, in welcher sich der US-Präsident der verbotenen "Hassrede" bediente. Trump sprach in dieser Rede darüber, dass Mexiko seiner Meinung nach nur Drogen, Kriminelle und Vergewaltiger über die Grenze schicke.

Twitch(.tv) ist die mit Abstand bekannteste und beliebteste Live-Streaming-Plattform weltweit, die vorrangig zur Übertragung von Videospielen genutzt wird und damit auch die Position des führenden eSports-Distributionskanals innehat. Wie lange die Kontosperrung anhalten soll oder ob sie eventuell sogar für immer ist, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Lesen Sie auch