Wegen Heimweh: Rückraumspieler verlässt Wetzlar

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Wegen Heimweh: Rückraumspieler verlässt Wetzlar
Wegen Heimweh: Rückraumspieler verlässt Wetzlar

Rückraumspieler Philip Henningsson verlässt den Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar und kehrt in seine schwedische Heimat zu IFK Kristianstad zurück.

Dies teilten die Hessen am Dienstag mit. Der 26-Jährige hatte die Verantwortlichen der HSG um Vertragsauflösung gebeten, laut Klubangaben soll er unter Heimweh gelitten haben.

Henning, der 37 Länderspiele für Schweden bestritten hat, war erst 2020 aus Kristianstad nach Wetzlar gewechselt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.