Weißer Riese! Haaland mit nächstem Outfit-Kracher

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
Weißer Riese! Haaland mit nächstem Outfit-Kracher
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Weißer Riese! Haaland mit nächstem Outfit-Kracher
Weißer Riese! Haaland mit nächstem Outfit-Kracher

Eine weiße Robe, ausladender Kragen kombiniert mit Mega-Kapuze oder ein bisschen Habit wie bei Nonnen nur ganz in weiß - bei Erling Haaland musste man schon zweimal hinschauen. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Der Ausnahmestürmer erlebte den Bundesliga-Sieg von Borussia Dortmund gegen den FC Augsburg (2:1) einmal mehr als Tribünengast - und das wieder mal modisch recht extravagant. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Haaland erlebte die 90 Minuten im Signal Iduna Park im schneeweißen Hoodie in XXL-Format zum Über-den-Kopf-Ziehen und war damit der Hingucker neben dem sportlichen Treiben auf dem Rasen, bei dem Raphael Guerreiro (10., Foulelfmeter), Julian Brandt (51.) und in Abwesenheit des Torjägers netzten.

Haaland mit weißer XXL-Kapuze

Übrigens nicht das erste Mal, fiel der Norweger doch in der Vergangenheit immer wieder wegen seines Modegeschmacks auf. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

So trug der 1,94 Meter große Hüne Haaland unter anderem als Gast beim Formel 1 in Monaco einen farblich aberwitzigen Anzug. Dazu gesellten sich während seines Sommer-Urlaubs noch weitere Fashion-Kreationen, die nicht jedermann tragen kann.

Zeit für Mode hat der 21-Jährige gerade eh, denn: Haaland wird auch vorerst nicht zur norwegischen Nationalmannschaft reisen, die wichtigen WM-Qualifikationsspiele gegen die Türkei und Montenegro (8. und 11. Oktober) verpassen.

„Für Norwegen sieht es nicht gut aus. Das sagt auch Erling“, so BVB-Trainer Marco Rose nach dem Sieg gegen den FC Augsburg.

Der Goalgetter hatte wegen muskulärer Probleme bereits in der Liga bei Borussia Mönchengladbach (0:1) und zuletzt in der Champions League gegen Sporting Lissabon (1:0) gefehlt.

Er meldete sich via Twitter auch selbst ab: „Ich bin verletzt“, schrieb Haaland an die „lieben BVB-Fans“, er sei aber bald zurück.


Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.