Welche Bedeutung haben eigentlich die Logos der Formel-1-Teams?

André Wiegold
·Lesedauer: 1 Min.

Fans kennen die Logos der Formel-1-Teams und -Hersteller, die Woche für Woche um Punkte in der Königsklasse kämpfen, in- und auswendig. Doch wie sieht es mit der Geschichte und der Bedeutung der verschiedenen Farben, Embleme und Zeichen aus? Während einige Logos sehr einfach zu erklären sind, muss bei anderen Teams in Geschichtsbüchern nachgeschlagen werden, um den Sinn zu verstehen.

Ferrari und Alfa Romeo haben historische Elemente in ihren Logos verarbeitet. Das schwarze Pferd der Italiener erinnert an einen Kriegshelden und Piloten aus dem ersten Weltkrieg, während die gelbe Farbe auf das Haus Modena hinweist. Das ist die Region, in der auch Maranello liegt, wo Ferrari seine Basis hat. Bei Alfa Romeo dreht sich hingegen alles um historische Symbole rund um die Stadt Mailand, wo das Unternehmen gegründet wurde.

Bei AlphaTauri muss in den Himmel geblickt werden, um die Verbindung zu Red Bull zu finden. Im Sternbild Stier gibt es einen roten Riesen, der Alpha Tauri (Aldebaran) heißt. Bei McLaren symbolisiert der runde Haken die Luftverwirbelungen, die im Formel-1-Windkanal am Heckflügel zu sehen sind.

Die weiteren Logos sind selbsterklärend, wobei sich Racing Point einen ganz besonderen Kniff für seinen Titelsponsor überlegt hat. Mehr dazu gibt es im Video.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.